Pilates
Pilates hat als Hauptziel, sich die eigenen Bewegungs- und Haltungsmuster bewusst zu machen. Schlechte Gewohnheiten sollen abgelegt werden und durch richtige Muster ersetzt werden, so dass sich Körper und Geist im Gleichgewicht befinden. Dabei ist besonders wichtig, dass die Übungen konzentriert und langsam ausgeführt werden.

Die sechs Prinzipien der Pilates-Methode:
- Zentrierung der Kräfte
- Kontrolle der Bewegungen
- Bewusste Atmung
- Konzentration
- Präzision der Ausführung
- Fliessende Bewegungsabläufe

Die Pilates-Vorteile:
1. Durch die Stärkung der Lendenwirbelsäule können Rückenbeschwerden gelindert werden. Ausserdem wird die Körperhaltung aufrecht und locker.
2. Das Koordinationsvermögen wird verbessert und das Körperbewusstsein verstärkt. Die Beweglichkeit nimmt zu, man hat mehr Kraft und die Bewegungen wirken locker und graziöser.
3. Die verstärkte Durchblutung sorgt für eine bessere Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, der Körper wird straffer und geschmeidiger.
4. Die physische und psychische Ausdauer wird erhöht, im Alltag bleibt man gelassen, erhält eine positive Ausstrahlung und mehr Selbtsbewusstsein und Lebensfreude.
5. Die Hals- und Nacken- und Schultermuskulatur wird entlastet, der Bauchbereich gestärkt und die Beckenbodenmuskulatur aufgebaut. Dies kann Linderung bei Stuhl- und Harninkontinez verschaffen. Ausserdem dient Pilates zur Vorbeugung von Osteoporose.

pilates pilates

Beim Pilates können alle Personen aus diversen Altersgruppen mitmachen. Voraussetzung ist,
dass sie Freude daran haben, ihre Rumpfmuskulatur zu stärken.
Bei Fragen können Sie mich direkt kontaktieren.